Engagement

Designa hilft, gemeinsam Grenzen zu überwinden!

Designa hilft, Grenzen zu überwinden und unterstützt die Arbeit der Hilfsorganisation Ingenieure ohne Grenzen in diesem Jahr mit einer Spende von 5.000 €.

Allein 1.700 € stammen dabei aus dem Erlös der in 2011 gelaufenen Kilometer des DesignaLaufTeams.
Das Team, das bereits seit einigen Jahren existiert, erlebte nicht zuletzt wegen der Aussicht auf einen hohen Spendenbetrag einen wahren Höhenflug.  Insgesamt legte das Team bis Jahresende eine Strecke von über 17.000 km!!! laufend zurück - wobei die Designa Geschäftsführung jeden Kilometer mit 10 Cent honorierte und damit den Spendentopf füllte. Auch unsere Geschäftspartner unterstützten das Engagement und beteiligten sich mit weiteren 700 € an der Aktion. Schließlich stockte die Geschäftsführung den Spendenbetrag auf 5.000 € auf.

Neben der einmaligen Spende unterstützt Designa Ingenieure ohne Grenzen e.V. mit einer Fördermitgliedschaft dauerhaft und macht damit die Projektarbeit der Organisation insgesamt möglich! Als Fördermitglied hat Designa die Möglichkeit, wertvolle Unterstützung bei einem globalen Thema zu leisten, sein ingenieurtechnisches Wissen weiter auszubauen und interessante Kontakte zu Gleichgesinnten aufzubauen.

Ingenieure ohne Grenzen e.V. ist eine gemeinnützige Hilfsorganisation, die sich mit der Lösung ingenieurtechnischer Aufgaben in Entwicklungsländern befasst. Der Kreis der meist ehrenamtlichen Mitarbeitern, besteht sowohl aus aktiven Ingenieuren verschiedenster Bereiche und Studenten des Ingenieurwesens - aber auch aus Unterstützern und Sponsoren aller Berufe.
Ingenieure ohne Grenzen planen eigene technische Hilfsprojekte und führen diese in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern vor Ort durch, helfen durch Wissenstransferleistungen anderen Hilfsorganisationen und Bedürftigen bei ingenieurspezifischen Fragestellungen und leisten Forschungs- und Aufklärungsarbeit im Bereich nachhaltiger technischer Entwicklungszusammenarbeit.
Ein Projekt gilt erst dann als erfolgreich abgeschlossen, wenn es Menschen vor Ort selbständig weiterführen können - Hilfe zur Selbsthilfe.

Ingenieure ohne Grenzen ist Mitglied im Netzwerk von Engineers without Borders International und wurde 2011 für das Projekt "Zisternen für Tansania" im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" ausgezeichnet.