Tickettechnologien

Flexibilität ist Trumpf

Nur wenn eine Vielzahl von Handlings- und Abrechnungsvarianten unterstützt wird, lässt sich ein System optimal in unterschiedliche Nutzungsumgebungen einbinden. Deshalb unterstützt PM ABACUS sowohl alle gängigen als auch die Trend-Technologien der Zukunft.

TICKET-TECHNOLOGIEN

Bei der Zufahrt wird jedem Ticket ein eigener Datensatz zugewiesen. Jede einzelne Transaktion mit dem Ticket wird erfasst und in der Datenbank gespeichert. Durch das Datenbankkonzept können jederzeit detaillierte Nutzerprofile und umfangreiche Auswertungen über einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten generiert werden - ideal für Marketingzwecke.

Magnetstreifen-Tickets
Das Magnetstreifenticket ist die seit Jahrzehnten bewährte und kostengünstige Technologie. Es kann an allen Geräten umkodiert werden und ist dadurch besonders flexibel einsetzbar. PM ABACUS unterstützt in der Standardversion die durch EC- und Kreditkarten bekannte Seitenstreifenvariante. Einen in der täglichen Praxis nicht zu unterschätzenden Vorteil bietet die Mittelstreifenvariante: Sie erlaubt das Zuführen des Tickets in beliebiger Lage und Richtung. Das dadurch für den Kunden bequemere Handling erhöht deutlich den Durchsatz.nach oben

Barcode-Tickets
Als weitere Option steht für PM ABACUS die Barcode-Technik zur Verfügung. Sie stellt eine interessante Alternative für einfachere Anwendungen dar.nach oben

EC- und Kreditkarten
Die Bezahlung per EC- oder Kreditkarte ist heute für den Kunden am Point of Sale eine Selbstverständlichkeit. PM ABACUS wird mit Hilfe einer einfachen Erweiterung des Multicons in die Lage versetzt, diese gängigen Magnet- bzw. Kontaktchipkarten auch an der Ein- und Ausfahrt sicher zu verarbeiten – und macht damit sowohl das Ticket als auch den Besuch an der Kasse überflüssig. Darüber hinaus bietet PM ABACUS Schnittstellen zu OEM-Bezahlterminals für den „Chip & PIN“-Standard (EMV-Richtlinie).

Für uns stellt die Verwendung von Kreditkarten eine besondere Sicherheitsverantwortung dar. Parkhausbetreiber und ihre Endkunden, sowie die mit der Abrechnung beauftragten Kreditinstitute können mit gutem Gewissen ihre Kreditkarten für den Zahlungsverkehr in PM ABACUS Systemen empfehlen.  Dies beweist die Zertifizierung des PM ABACUS Systems durch PABP (Payment Application Best Practices).

PABP ist Teil der Auditierung von  PCI-DSS (Payment Card Industry Data Security Standard) und zertifiziert alle Systeme die Kreditkartendaten nach vorgegebenen Standards sicher verarbeiten, speichern und weiterleiten. Auch wenn die PCI-DSS Zertifizierung noch keine Pflicht ist, bieten wir unseren Kunden mit der freiwilligen Überprüfung unserers Systems größtmögliche Sicherheit in der Verarbeitung von Kreditkarten.nach oben

Smartcards (berührungsloser Zutritt)
Die berührungslose Kundenidentifikation über Radio Frequency Identification (RFID), also sogenannte Smartcards, ist insbesondere für Dauerparker- und Wertkarten sowie für die Integration unterschiedlicher Nutzungsbereiche von großer Bedeutung. In einem Mikrochip werden dabei Kundendaten gespeichert und im System ein Kundenkonto eingerichtet, das die Transaktionen verwaltet.

PM ABACUS unterstützt Smartcards aller gängigen Technologien (ISO 15693, ISO 14443, LEGIC, Easy Move), diverse weitere Transpondersysteme können angebunden werden.nach oben